Zwischen Kim Kardashian und Paris Hilton herrscht Eiszeit

Kim Kardashian: Sie lässt Paris Hilton links liegen

30.05.2012 > 00:00

© GettyImages

Unvorstellbar, dass Kim Kardashian (31) und Paris Hilton (31) mal beste Freundinnen waren. Der Zickenkrieg zwischen den beiden erreicht jetzt offenbar wieder eine neue Dimension.

Partygirl Paris Hilton ist offenbar ziemlich neidisch und frustriert über Kim Kardashians kometenhaften Aufstieg als Reality Show-Star.

Paris ist es halt gewohnt, im Mittelpunkt zu stehen und schießt jetzt scharf gegen ihre Rivalin, die ihr einfach die Show stiehlt. Sie ist der Meinung, dass Kim es ohne sie nie so weit geschafft hätte. Und auch Kim Kardashians Beziehung mit Rapper Kanye West (34) ist Paris Hilton ein Dorn im Auge. "Es frustriert Paris nur noch mehr, dass Kim so viel Aufmerksamkeit durch ihre Beziehung mit Kanye bekommt", verrät ein Insider.

Und Kim Kardashian? Der ist es offenbar völlig schnurz, was ihre Rivalin über sie denkt! "Kim könnte es nicht weniger für Paris und das, was sie über sie denkt, interessieren", so der Insider weiter.

Über diese Einstellung ist Paris Hilton ziemlich wütend. Die Hotelerbin ist nämlich der Meinung, dass Kim keine loyale Freundin sei und sich undankbar verhalte. Paris fühlt sich ziemlich ausgenutzt von ihrer ehemals besten Freundin.

Im Moment sieht's also gar nicht danach aus, als würden die beiden It-Girls ihren Streit in nächster Zeit begraben...

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion