Kim Kardashian will sich Beyonces Freundschaft kaufen!

Kim Kardashian will sich Beyonces Freundschaft kaufen!

09.01.2014 > 00:00

© gettyimages

Wie armselig ist das denn?! Kim Kardashian hat sich ausgerechnet Beyonce als Freundin ausgesucht. Leider will die Sängerin aber nichts mit dem It-Girl zu tun haben. Also will Kim für die Freundschaft mit Bey zahlen...

Zugegeben: So wirklich schlau wird man aus der Beziehung zwischen Beyonce und Kim Kardashian nicht. Auf der einen Seite galten sie als BFFs, dann machten sie plötzlich einen großen Bogen umeinander, doch zuletzt beschenkten die "Single Ladies"-Sängerin und ihr Ehemann Jay-Z das Töchterchen von Kimye reichlich - ein Zeichen der Annäherung?

Wohl eher nicht! Denn nach neuesten Informationen will Beyonce nämlich nichts mit Kim Kardashian zu tun haben. Diese hat nämlich über ihr Management bei der Sängerin eine Anfrage gemacht, ob sie nicht als Brautjungfer auf ihrer Hochzeit dabei sein will. Nachdem Beyonce eher ablehnend reagierte, wurde ihr sogar eine Bezahlung angeboten, damit sie zur Hochzeit kommt!

Laut "Star Magazine" war die Ich-Darstellerin mit diesem Bestechungsversuch aber an der falschen Stelle, schließlich verdient Beyonce sogar mehr als Kontrahentin Kim Kardashian Beyonce sogar mehr als Kontrahentin Kim Kardashian und hat es gar nicht nötig, sich für ihre Freundschaft bezahlen zu lassen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion