Kim Kardashians Sprecher dementiert Nacktbilder

Kim Kardashians Sprecher dementiert Nacktbilder

27.04.2012 > 00:00

Kim Kardashian ist anscheinend doch nicht ein weiteres Opfer gemeiner Internet-Hacker geworden - die kürzlich aufgetauchten Nacktbilder zeigen eine andere Frau, heißt es nun. Der Sprecher der Reality-TV-Darstellerin hat jetzt abgestritten, dass es sich bei jüngst erschienenen Nacktbildern um Aufnahmen des It-Girls handelt. Gegenüber der Online-Ausgabe der britischen Tageszeitung "Daily Mail" erklärte er: "Das ist nicht Kim. Das sieht man sofort, die Bilder sehen nicht ein bisschen aus wie sie." Auf den fraglichen Bildern, die diese Woche im Netz aufgetaucht waren, ist eine dunkelhaarige Frau zu sehen, die nackt in einer Küche steht und Eier in eine Pfanne schlägt. Daraufhin überschlugen sich die Gerüchte, dass es sich bei der Nackten um alte Bilder der ehemaligen besten Freundin von Paris Hilton handeln könnte. Kardashian ist indes nicht die erste prominente Dame, die sich mit möglichen Nacktbildern rumschlagen muss. Auch die Schauspielerinnen Scarlett Johansson und Mila Kunis waren in der Vergangenheit Opfer von Hackern geworden, die persönliche Bilder der beiden entwendeten und ins Internet stellten. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion