Kimye: Lassen sie North West im Stich?

Kimye: Lassen sie Baby North West im Stich?

20.06.2014 > 00:00

© gettyimages

Kim Kardashian und Kanye West nennen ihr Baby North West gerne "Nori". Unter Fans wird der prominente Nachwuchs aber immer häufiger "Ignori" oder gar "Norphant" (Mischung aus Nori und Orphant=Waise). Der Grund: Während ihre Eltern im die Welt jetten, wird die Einjährige immer häufiger bei ihren Nannys zurückgelassen.

Während Kanye West mal in Cannes ist, am nächsten Tag in Florenz und dann in Miami, sieht auch der Terminkalender von Mama Kim Kardashian nicht gerade entspannter aus. Sie legt ähnliche Distanzen zurück, pendelt vor allem zwischen New York City und L.A. und lässt dabei ihre Tochter North West immer häufiger Zuhause.

Für die Pflege von Nori ist natürlich gesorgt, doch sollte ein Baby nicht vor allem Zeit mit seinen Eltern verbringen? Fest steht, dass Kimye sich immer härtere Vorwürfe seitens ihrer Fans gefallen lassen müssen. Via Twitter richten sie ihre Kritik besonders an Kim Kardashian, die ihr Kind angeblich immer dann abgibt, wenn es ihr zu anstrengend wird.

Ob die Vorwürfe der Fan berechtigt sind oder nicht, wissen wohl nur die Eltern und die kleine Nori.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion