Kirk Douglas kann das Spenden nicht lassen

Kirk Douglas kann das Spenden nicht lassen

14.09.2012 > 00:00

Kirk Douglas hat weitere fünf Millionen US-Dollar gespendet - das Geld geht an ein Obdachlosenprojekt für Frauen. Der Hollywoodstar, der für seine Großzügigkeit bekannt ist, hat jetzt bei einem seiner Spendenprojekte nochmals fünf Millionen US-Dollar draufgelegt. Bei einer Benefizgala der Los Angeles Mission hatte Douglas angekündigt, dem Anne Douglas Zentrum weitere fünf Millionen zu schenken. Bereits im Juli war nach einer Großspende von 50 Millionen Dollar ein Zehntel des Betrags an das Obdachlosenheim für Frauen gegangen. Die soziale Einrichtung, die sich um obdachlose Frauen kümmert und diesen auch bei der Suche nach einer neuen Arbeit hilft, wurde 1992 gegründet und ist nach Douglas' zweiter Ehefrau Anne Douglas benannt. Der 95-Jährige und die Deutsche, die seit 1954 verheiratet sind, engagieren sich bereits seit den 80er Jahren für zahlreiche soziale Projekte. Anne Douglas wurde bei der Feier anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Obdachlosenheims für ihren Einsatz geehrt. Erst kürzlich hatte Douglas in einem Interview mit der Zeitschrift "Frau im Spiegel" den Grund seiner unermüdlichen und großzügigen Hilfe erklärt: "Geld war mir nie wichtig, solange ich genug hatte, um meinen Hunger zu stillen. Anderen ist das nicht vergönnt, deshalb muss ihnen geholfen werden", gab er zu Protokoll. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion