Klaas ist ein guter Schauspieler

Klaas Heufer-Umlauf kann auch schauspielern

28.06.2013 > 00:00

© Screenshot / YouTube

Klaas und Joko kennt fast jeder als deutsche Komiker der Fernsehwelt, die mit ihrer Fernsehshow "Circus Halligalli" recht beliebt und erfolgreich sind.

Doch Klaas hat noch ganz andere Qualitäten, auch als Schauspieler macht sich Klaas Heufer-Umlauf ziemlich gut. In dem deutschen Kinofilm "Grossstadtklein" spielt Klaas an der Seite von erfolgreichen deutschen Schauspielern wie Kostja Ullmann seine Rolle "Rokko".

Große Namen des nationalen Filmgeschäfts, haben den Film produziert. Til Schweiger und Tom Zickler (Zweiohrküken, Friendship! Kokowääh) standen dem jungen Erstregisseur Tobias Wiemann zur Seite, um die Komödie "Grossstadtklein" zu realisieren.

Tobias Wiemann erinnert sich noch gerne an den Moment, als er davon hörte, dass Til Schweiger mit ihm arbeiten wolle:

"2008 rief Klaas mich eines Tages an: ,Hast du morgen schon etwas vor? Til will uns sehen!' ,Welcher Til?' ,Til Schweiger!' Verblüfft sagte ich: ,Na ja, dafür nehme ich mir dann wohl die Zeit ...!!' Til hatte nämlich meinen Kurzfilm ,Altwarp Neuwarp' gesehen, in dem Klaas 2006 erstmals für mich aufgetreten war. Ich drehte zwar fleißig Kurzfilme, hatte aber eigentlich nie zielstrebig eine Laufbahn als Regisseur geplant. Umso aufregender war es, plötzlich mit einem Star wie Til über meine Arbeit zu sprechen. Wir schauten meine Filme an, und er sah darin ein Potenzial, das er für ausbaufähig hielt. Also fragte er mich: ,Hast du nicht Lust, in unserer Firma mitzuarbeiten?'"

Bei "1 1/2 Ritter" und "Zweiohrküken" lernte Tobias Wiemann von Till Schweiger und Tom Zickler, bis er jetzt bei "Grossstadtklein" die Regie übernehmen dürfte.

Durch die vorherige Zusammenarbeit von Klaas Heufer-Umlauf und Tobias Wiemann bekam Klaas auch die große schauspielerische Chance bei "Großstadtklein" mitzuwirken.

Klaas Heufer-Umlauf ist preisgekrönte TV-Moderator und Schauspieler und außerdem ein enger Freund des jungen Regissuers Tobias Wiemann. Von der Zusammenarbeit mit Klaas erzählt Tobias Wiemann: "Ich bin schon immer von Klaas' Talent als Schauspieler überzeugt gewesen. Er muss sich auch in einer großen Spielfilmrolle durchaus nicht vor seinen ausgebildeten Kollegen verstecken. Ich weiß, wie er tickt und wie ich optimal mit ihm kommuniziere. Wir haben die gleiche Auffassung von dem, was wir erreichen wollen. Ich bin sehr froh, dass er die Zeit für dieses Projekt gefunden hat. Sein persönlicher Coolness-Faktor macht ihn zum idealen Repräsentanten der Großstadt. Die Fernsehpersönlichkeit Klaas ist derzeit so angesagt, dass er sich als großer Glücksfall in unser Team einfügte."

Echt erstaunlich, was Klaas alles für versteckte Talente hat. Bald kann man sich im Kino aber selbst von seinem Schauspieltalent überzeugen. Der Trailer liefert schon mal einen Vorgeschmack von dem Allround-Talent.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion