Knuddel-Attacke auf dem Spielfeld

09.06.2008 > 00:00

Knuddeln statt kicken? Ist einfach nicht drin, wenn es beim Profifußball in den Zweikampf geht! Einer sah das beim Match von "L.A. Galaxy", dem Team von David Beckham, gegen die "Colorado Rapids" anders: Er war Flitzer und wollte unbedingt einmal sein Idol in den Arm nehmen. Also Beine in die Hand genommen und ab aufs Spielfeld! Blitzschnell gab der Fan "Becks" einen freundschaftlichen Klaps samt Umarmung, bevor Mitspieler Chris Klein dazwischen grätschte und ihn das Security-Team schließlich vom Platz führte. Davids Fazit zum spontanen Körpervollkontakt? Zwiegespalten! "Zuerst machte ich mir Sorgen, weil er nicht lächelte und auch kein 'Galaxy'-Shirt trug." Die dürften allerdings bald vergessen gewesen sein: Trotz der Knuddel-Attacke gewann sein Team das Spiel mit 3:2!

Lieblinge der Redaktion