"Köln 50667": Alex spricht über seinen ersten Job

Köln 50667-Alex: So knallhart war sein erster Job

23.04.2013 > 00:00

© RTL2

Dass er nicht gerade wie ein Softie wirkt, dürfte man schon auf den ersten Blick erkennen. Jetzt verriet "Köln 50667"-Darsteller Alex jedoch, was für ein tougher Kerl er WIRKLICH ist.

Der RTL2-Star offenbarte in einem Interview, wie er sich vor seiner TV-Karriere seinen Lebensunterhalt verdiente - und dieser Job ist wirklich nichts für Weicheier. Alex hat nämlich auf einer Bohrinsel in der Nordsee geschuftet. "Wir haben vorher in einem Survival-Kurs gelernt, wie man sich im Wasser aus abgestürzten Hubschraubern befreit, auf der Insel musste man teilweise bei Minus 15 Grad arbeiten", erzählte er dem "Kölner Express".

Da dürfte sein in seinem jetzigen Beruf als Bar-Besitzer bei "Köln 50667" eindeutig relaxter zugehen...

Doch auch wenn man das jetzt nicht unbedingt erwartet: Auf so einer Bohrinsel kann direkt Urlaubsfeeling aufkommen, wie Alex erklärt. Sonnenaufgänge über dem Meer, Delfine in nächster Nähe: "Das hat schon Mädchenromantik", schwärmt er.

Doch warum hat er sich ausgerechnet diesen Knochenjob fernab der Heimat ausgesucht? "Ich war jung und brauchte das Geld", lacht er.

Na ja, das verdient er ja jetzt bei "Köln 50667" - und das vermutlich auf wesentlich weniger schweißtreibende Art...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion