David Ortega verlässt "Köln 50667"

Köln 50667: Darum stieg Diego aka David Ortega Arenas wirklich aus

19.11.2014 > 00:00

© RTL2

In der Reality-Soap wie "Köln 50667" konnte man schon fast damit rechnen, dass auf den geplanten Antrag von Diego an seine Freundin und Mitbewohnerin Joleen das große Drama folgt.

Doch das wahre Drama spielte sich hinter den Kulissen ab. Bevor es bei Diego und Joleen so weit kommen konnte, trennten sich deren Darsteller David Ortega Arenas und Sara-Joleen Ramirez im echten Leben.

Sie waren auch bei ausgeschalteter Kamera ein Paar, doch die Trennung sorgte auch für Probleme vor der Kamera.

"Immer wieder ging es um Emotionen, vor als auch hinter der Kamera. Wie ja viele wissen, waren Sara-Joleen und ich ein Paar. Nach der Trennung verhielt sie sich in meinen Augen am Set unprofessionell und es war unmöglich, mit ihr gute Drehs zu absolvieren", begründet der Frauenschwarm in Bild seinen Ausstieg aus der Erfolgssoap.

Harte Worte an die Ex, doch die ist nicht die Einzige, die Ortega als Grund anführt. Auch die Produktionsseite kritisiert er stark: "Hinzu kam, dass wir neben den Dreharbeiten kaum was machen durften und wir als Künstler gebremst wurden. Zum Beispiel durfte ich neben meiner Rolle nicht Modeln oder als DJ auflegen. Es wurden Autogrammstunden versprochen, aber nie ist was passiert. Und nach zwei Jahren Arbeit wollte ich endlich mal was anderes machen."

Wie auch in der Serie versucht sich der ehemalige "Big Brother"-Kandidat als DJ. Immerhin hat sich das Rezept für Jan Leyk bewährt, der nach "Berlin - Tag & Nacht" erfolgreich tourt und mit über einer Million Facebook-Likes als regelrechter Facebook-Promi gilt.

In "Köln 50667" wird David noch etwa einen Monat lang zu sehen sein. Ab dann sehen wir ihn wohl eher auf den Spuren von Oli Pocher, Bachelor Paul Janke und Co. hinter dem DJ-Pult.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion