Kool Savas musste ins Krankenhaus

Kool Savas: Lebensgefahr! Der Rapper musste ins Krankenhaus

06.05.2013 > 00:00

© Facebook / Alpa Gun

Das Schlimmste ist überstanden - Kool Savas (38) ist offenkundig schon wieder fit genug, um mit seinem Kumpel Alpa Gun in bester Rapper-Manier fürs Foto zu posen.

Auch wenn der "Schau nicht mehr zurück"-Star schon wieder lächeln kann: Kool Savas hat eine ziemlich dramatische Zeit hinter sich.

Der Berliner Hip-Hopper lag eine Woche lang im Krankenhaus, schwebte sogar in Lebensgefahr! Eine schwere Entzündung im Unterschenkel wäre ihm um ein Haar zum Verhängnis geworden. "Beim Videodreh von Alpa Gun habe ich plötzlich Schüttelfrost und Fieber bekommen. Ich dachte, ich bekomme eine Erkältung und habe mich zu Hause hingelegt. Am nächsten Tag habe ich gesehen, dass mein Unterschenkel angeschwollen ist und meine Mutter hat mich gezwungen, damit zum Arzt zu gehen", erklärte Kool Savas gegenüber "bild.de".

Aber auch die Antibiotika, die ihm verschrieben wurden, schlugen nicht an. Ein zweiter Arzt schickte ihn kurzerhand ins Krankenhaus. "Dort lag ich fast eine Woche am am Tropf", sagt Kool Savas. Gerade noch rechtzeitig: Wie sich herausstellte, hatten Streptokokken-Bakterien eine schwere Entzündung ausgelöst. Ohne richtige Behandlung hätte eine lebensgefährliche Vergiftung daraus werden können.

Den Verband muss er zwar immer noch tragen, aber ab Mittwoch will Kool Savas schon wieder auf der Bühne stehen. Ganz schön tapfer!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion