Kiefer Sutherland hat mal wieder Ärger mit dem Gesetz: Auf einer Party soll er dem Designer Jack McCollough solch einen heftigen Kopfstoß versetzt haben, dass der mit einer gebrochenen Nase im Krankenhaus landete

Kopfstoß von Kiefer

06.05.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Auf dem roten Teppich der "MET Costume Institute"-Gala in New York strahlte "24"-Star Kiefer Sutherland noch mit Freundin Siobhan Bonnouvrier um die Wette, auf einer After-Show-Party direkt im Anschluss schien seine Laune allerdings auf dem Tiefpunkt angekommen zu sein. Ob's daran lag, dass sich der Schauspieler, der für seinen übermäßigen Alkoholkonsum bekannt ist, an der Bar ein Gläschen zuviel genehmigte? Ungewiss. Fakt ist, dass Kiefer während der Feier streitlustig wurde und Jack McCollough, Designer des Mode-Duos "Proenza Schouler", einen so heftigen Kopfstoß versetzte, dass der Modemacher mit einem Nasenbruch im Krankenhaus landete! Zur Vorgeschichte: Angeblich soll Jack Brooke Shields direkt vor Kiefers Augen angerempelt haben und zwar so heftig, dass der Schauspieler den Designer dazu aufforderte, sich zu entschuldigen. Der schubste Kiefer lieber, woraufhin dieser mit einem Kopfstoß antwortete und dadurch die Polizei auf den Plan rief. Die will den Fall laut "TMZ" weiter untersuchen und wird in diesem Rahmen noch die eine oder andere Unklarheit beseitigen müssen. Denn laut Brookes Sprecher soll Jack McCollough nichts getan haben, was Kiefers Pöbel-Attacke gerechtfertigt hätte! Der Schauspieler selbst äußerte sich bislang noch nicht zu dem Vorfall. Sollte er allerdings tatsächlich handgreiflich geworden sein, könnte die Sache für ihn ein böses Nachspiel haben: Nachdem Kiefer Sutherland Ende 2007 wegen Alkohol am Steuer verurteilt worden war, ist er nach wie vor auf Bewährung...

Lieblinge der Redaktion