Blitz-Scheidung: Die kürzesten Promi-EhenSie verlieben sich schnell, sie heiraten noch schneller und meist folgt die Scheidung schon kurz darauf.Das Phänomen Promi-Hochzeit und -Scheidung ist einfach nicht zu erklären. Die meisten Stars ler

Kris Humphries wirft Kim Kardashian Betrug vor

02.12.2011 > 00:00

© Ilya S. Savenok, Getty

Er nennt sie fett und sie hat diese Ehe nur arrangiert: Die Trennung zwischen Kim Kardashian und ihrem Noch-Ehemann Kris Humphries nimmt hässliche Züge an. Der eine schimpft über den anderen. Kris Humphries überlegt jetzt, Kim Kardashian sogar zu verklagen: Er wirft ihr Betrug vor.

Kim Kardashian sagt, dass Kris Humphries nach der Hochzeit mit ihr total abgehoben sei und sich als Promi aufgespielt habe. Er ging ständig ohne sie feiern, wollte alles gratis und eine Sonderbehandlung, wo immer er auftauchte. Dazu flirtete er mit anderen Frauen und lästerte übel über seine Frau.

Kris Humphries holt aber zum Gegenschlag aus: Wie Insider "TMZ.com" berichtet haben sollen, war Kim Kardashian nur vor der Kamera nett zu Kris, sowie die Kameras aus waren, interessierte Kris sie nicht mehr. Kris sagt, dass Kim Kardashian ihn nur geheiratet hat, um für ihre TV-Show eine spannende Handlung zu haben.

Darum möchte Kris Humphries die Ehe jetzt nicht scheiden, sondern annullieren lassen. Auf dem Antrag für die Annullierung gab er als Grund "Betrug" an. Er wirft Kim Kardashian vor, eine Heiratsschwindlerin zu sein, die ihn nur für die Show geheiratet hat.

Für eine Annullierung braucht Kris Humphries allerdings einen eindeutigen Beweis dafür, dass Kim ihn absichtlich betrogen und getäuscht hat, damit er sie heiratet.

Wir sehen, der Rosenkrieg ist bereits im vollen Gange.

So pompös hat Kim Kardashian geheiratet.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion