Kristen Stewart: Bei "Twilight"-Dreh verletzt

Kristen Stewart: Bei "Twilight"-Dreh verletzt

07.05.2012 > 00:00

Kristen Stewart zog sich eine schmerzhafte Stichwunde am Fuß zu, als sie zu nachträglichen Aufnahmen für "Twilght: Breaking Dawn - Teil 2" vor der Kamera stand. Die "Twilight"-Darstellerin flog bereits im April gemeinsam mit ihrem Kollegen und Freund Robert Pattinson noch einmal ins kanadische Vancouver, um dort für ergänzende Aufnahmen zu "Breaking Dawn - Teil 2" vor der Kamera zu stehen. Bei einer Szene, in der die Aktrice ihre erste Jagd als Vampir nachstellte, verletzte sich die 22-Jährige am Fuß, so dass die Dreharbeiten unterbrochen werden mussten. In der amerikanischen "The Tonight Show" sprach sie nun über die Szene, in der der Unfall geschah: "Wir haben noch einige Aufnahmen für 'Breaking Dawn' gemacht", erinnert sie sich. "Jedes Mal, wenn wir diese neuen Aufnahmen gemacht haben, war das ziemlich cool. Wir haben noch mehr Szenen der Jagd gedreht. Die erste Jagd. Die Szene ist so wichtig. Ich wollte immer mehr davon, wir alle wollten immer mehr", berichtet sie. Obwohl die Aktrice dafür bekannt ist, am liebsten Turnschuhe zu tragen, beteuert sie zudem, dass sie ihre Verletzung nun nicht ausnutzt, um keine Heels tragen zu müssen. "Ich habe nicht versucht, mich vor High Heels zu drücken, ich habe eine Stichwunde, ich verspreche es", gab sie mit Blick auf ihr flaches Schuhwerk zu verstehen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion