Das war ihr erstes Bild, dass sie selbst öffentlich postete

Kristen Stewart hat endlich einen öffentlichen Instagram-Account

22.01.2015 > 00:00

© instagram / Kristen Stewart

In fast jedem Freundeskreis gibt es den einen, der soziale Netzwerke oder generell alles, was grad angesagt ist, boykottiert.

Lange Zeit war Kristen Stewart diejenige, die sich Facebook, Instagram und Co. verweigerte. Immerhin legte sie sich privat irgendwann einen Instagram-Account zu, um mit einem engen Freundeskreis zu kommunizieren.

Einen öffentlichen Account für Fans wollte sie trotzdem nicht. Überhaupt gruselte sie der Gedanke an soziale Medien immer: "Ich werde wahrscheinlich sterben, weil jemand twittert, wo ich mich gerade aufhalte. Und dann kommt auch jemand, der mich umbringen will."

Mittlerweile scheint sie sich aber an diese verrückte neue Welt gewöhnt zu haben und ging mit ihrem ersten öffentlichen Social-Media-Profil bei Instagram online.

Vielleicht ist es bei ihr aber auch eine rein berufliche Entscheidung. Immerhin ist der große "Twilight"-Boom lange vorbei und bislang konnte sie mit keiner ihrer folgenden Rollen annähernd an diese Erfolge anknüpfen.

Da muss sie wohl selbst für ein wenig Eigenwerbung sorgen. Immerhin hatte sie schon innerhalb der ersten fünf Stunden über 10.000 Abonnenten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion