Kristen Stewart blickt nach der Trennung von Robert Pattinson nach vorn.

Kristen Stewart: Sie blickt nach vorn – Und Robert in die Röhre!

27.05.2013 > 00:00

© Getty Images

Die Trennung von Robert Pattinson (27) und Kristen Stewart (23) ist immer noch eines der Gesprächsthemen in Hollywood und der Weltpresse. Eine Sache, die sich wohl jeder nach einer Trennung fragt, ist: wer kommt früher über den Ex hinweg?

Im Falle des ehemaligen Twilight-Traumpaars hätten darauf wohl die meisten mit Robert geantwortet. Schließlich soll die Trennung von Rob ausgegangen sein und sein Auszug aus dem gemeinsamen Zuhause der verlassenen Kristen ziemlich zugesetzt haben. Neueste Bilder der beiden sprechen allerdings eine ganz andere Sprache. Surprise, suprise: Kristen scheint es nach dem Liebes-Aus ziemlich gut zu gehen während Robert einen eher traurigen Eindruck macht. Wer hätte das gedacht? Auf einem Schnappschuss ist Kristen zu sehen, wie sie mit einer Freundin ein Restaurant verlässt. Sie ist darauf lässig gestylt, top in Form und zeigt ein entspanntes Lächeln. Betrübt sieht definitiv anders aus! Ein aktuelles Foto von Robert präsentiert ein ganz anderes Bild: Gemeinsam mit anderen sitzt Rob in einer Bar. Alle strahlen nur er schaut genervt und abwesend auf die Tischplatte. Vor ihm eine Menge Drinks Frustsaufen?

Es wirkt beinahe so, als hätte sich das Blatt gewendet und Kristen hätte im Trennungswettlauf die Nase vorn. Sollte Robert die Trennung von seiner großen Liebe Kristen wirklich so zusetzen, könnten die Chancen gut stehen, dass er die 23jährige um einen erneuten Liebesversuch bittet. Ist ein Liebes-Comeback also bereits in Sicht? Wir sind gespannt!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion