Kristen Stewart unterstützt Regie-Debüt ihrer Mutter

Kristen Stewart unterstützt Regie-Debüt ihrer Mutter

23.03.2012 > 00:00

Kristen Stewart wird einen Cameo-Auftritt in "K-11", dem ersten Film ihrer Mutter, haben. Die Leinwand-Schönheit wird in dem Regie-Debüt ihrer Mutter lediglich einen kleinen Cameo-Auftritt als Sekretärin haben. Gegenüber den amerikanischen "E! News" verriet ihre Mutter Jules Mann-Stewart jetzt: "Kristen hat 'K-11' sehr unterstützt. Aber man muss schon sehr genau hinsehen, um sie darin zu finden. Es ist ein Mini-Cameo-Auftritt. Wir hatten die Dreharbeiten schon abgeschlossen, aber Kristen wollte trotzdem irgendwie ein Teil davon sein." Die junge Schauspielerin sollte in dem ersten Film ihrer Mutter eigentlich eine größere Rolle übernehmen, um ihr Regie-Debüt in Fahrt zu bringen. Wegen terminlicher Differenzen musste die "Twilight"-Darstellerin eine umfangreiche Rolle in dem Streifen jedoch absagen. Stewart wird jedoch nicht das einzige Familienmitglied sein, das das Projekt unterstützte, denn auch ihr älterer Bruder Cameron wird in dem Streifen sein Debüt vor der Kamera geben. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion