Kristen Stewart hat schon fleißig zugenommen

Kristen Stewart: Wird sie für ihre neue Rolle zum Pummelchen?

24.03.2014 > 00:00

© Wenn

Gertenschlank, zart, fast zerbrechlich - Kristen Stewart (23) gehört zu den Schauspielerin, die niemals auch nur ein Gramm zu viel auf den Hüften haben.

Für ihre neue Rolle soll sich das jetzt jedoch ändern. In dem Film "Still Alice" spielt Kristen Stewart die Teenager-Tochter einer Alzheimer-Patientin. Um die Figur überzeugender darstellen zu können, hat sich der "Twilight"-Star zu einem radikalen Schritt entschlossen: Sie will sich Extra-Kilos anfuttern.

"Es war Kristens Entscheidung, für ihre Rolle in 'Still Alice' zuzunehmen. Sie dachte, es würde zu ihrem Charakter passen, der der jüngste der drei ist", erklärte ein Insider gegenüber "HollywoodLife".

Ihre Begründung für den Entschluss: "Sie spielt einen Teenager und Teenager können in der Pubertät etwas mehr wiegen. Sie dachte, das zusätzliche Gewicht würde sie jünger aussehen lassen."

Rund 15 Pfund hat Kristen Stewart inzwischen schon zugelegt - allerdings nicht, indem sie sich mit Fast Food vollgestopft hat. "Sie nahm auf sehr gesunde Weise zu, arbeitete mit einem Ernährungsberater, und es macht ihr überhaupt nichts aus", erklärte Ernährungscoach Lisa DeFazio.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion