Autsch! Am Set schlug sich Angelina Jolie den Kopf so heftig an einem Scheinwerfer an, dass sie vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert wurde

Kurztrip ins Krankenhaus

10.06.2009 > 00:00

© REFLEX

Seit mehreren Wochen steht Angelina Jolie für den CIA-Thriller "Salt" in New York vor der Kamera, kollabierte wegen der harten Dreharbeiten und der Extra-Portion Stress schon einmal am Set, jetzt landete sie sogar kurzzeitig im Krankenhaus! Wie Filmverantwortliche gegenüber "TMZ" bestätigte, wurde die Schauspielerin während einer Action-Szene am Freitag, den 29. Mai, am Kopf verletzt. "Es ist eine Vorsichtsmaßnahme, dass Frau Jolie ins Krankenhaus gebracht und dort untersucht wird", so das offizielle Statement. Laut "RadarOnline" hatte sich Angelina bei einem Stunt den Kopf an einem Scheinwerfer gestoßen und sich neben einer blutenden Wunde zwischen den Augen auch eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Die Entwarnung gab's zum Glück fast genauso schnell wie die Schockmeldung: Nach der Behandlung im Krankenhaus konnte Angie ruckzuck ans Set zurückkehren, hielt sich von Stunts aber erstmal fern: "Sie verbrachte den Rest des Tages damit, vor dem Blue Screen zu arbeiten", so ein Set-Insider. "Der kleine Schnitt wurde von ihrer Perücke ver- und mit Make-up überdeckt."

Lieblinge der Redaktion