Silikon in den Teenager-Brüsten - Muss das sein?

Kylie Jenner im Beauty-OP-Rausch: Falsche Lippen, falsche Brüste

22.05.2015 > 00:00

© Getty / Instagram

Wer mit unter 18 Jahren zum Tätowierer geht, wird in der Regel direkt wieder nach Hause geschickt. Da hilft auch die Einverständniserklärung der Eltern nichts.

Leider scheinen die Beauty-Docs von Hollywood mit Körper verändernden Maßnahmen etwas lockerer umzugehen.

Kylie Jenner ist zwar erst 17, aber offenbar hinderte niemand sie daran, sich die Lippen ordentlich aufplustern zu lassen. Zwar behauptete sie anfangs noch, es läge am Make-Up, doch schnell war klar, dass da der Doc am Werk war.

Nun ging es wohl eine Etage tiefer weiter. So wie es aussieht, hat sich Kylie jetzt die Brüste vergrößern lassen. Im Vergleich mit einem Bild von November 2014 sieht man ganz klar, dass sich bei ihren Brüsten etwas getan hat. Das müsste schon ein wirklich, wirklich guter Push-Up sein, der hier aus dem schlanken A-Körbchen ein pralles XXL-Dekolleté macht.

Ein Insider von InTouch Weekly berichtet immerhin: "Bruce und Kris versuchten sie bis sie wenigstens in ihren 20ern ist von der Brust-OP abzuhalten. Aber am Ende hat Kylie ihr Mutter weich gekriegt."

Schon vor zwei Monaten, so berichtet der Insider, habe Kylie sich unters Messer gelegt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion