Kylie Jenner: Sie schließt eine Schönheits-OP nicht aus

Kylie Jenner: Sie schließt eine Schönheits-OP nicht aus

06.01.2015 > 00:00

© gettyimages

Guckt man sich im Kardashian-Klan um, so gibt es wenige gute Vorbilder, wenn es um Schönheits-Operationen geht. Egal ob Kim, Kris oder Bruce, sie alle haben sich früher oder später für ihr Aussehen unters Messer gelegt. Da ist es eigentlich kaum verwunderlich, dass auch Kylie Jenner dem Beauty-Wahn verfallen scheint.

Die 17 jährige Schwester von Kim Kardashian steht seit geraumer Zeit unter Beschuss, weil sie bereits in ihren jungen Jahren aussieht, als hätte sie sich diversen Eingriffen unterzogen. Besonders ihre überdimensionalen Schlauchboot-Lippen sehen alles andere als natürlich aus! Nun verriet Kylie, dass sie sich bislang noch nicht operieren ließ, einen entsprechenden Eingriff aber für die Zukunft nicht ausschließt.

"Ich bin nicht gegen Schönheits-OPs. Ich würde niemals nein sagen, aber im Moment habe ich kein Bedürfnis", erklärte Jenner in der US-amerikanischen "Cosmopolitan". Des Weiteren erklärte sie, wie sehr sie die Gerüchte um ihren Beauty-Wahn stören und verletzen. Angeblich sei ihr künstliches Aussehen lediglich das Ergebnis von Make-Up.

Fans und Kritiker glauben diesen Worten aber schon lange nicht mehr. Und Kylies positive Einstellung gegenüber optischen Eingriffen lässt befürchten, dass ihre bedenkliche äußerliche Entwicklung vorerst kein Ende finden wird.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion