Kylie Minogue gibt Regiedebüt

Kylie Minogue gibt Regiedebüt

25.09.2012 > 00:00

Kylie Minogue hat jetzt den Schritt hinter die Kamera gewagt - bei ihrem neuen Video führte die Sängerin Regie. Die Australierin, die ihre Karriere in den 80er Jahren mit einer Rolle in der australischen Fernsehserie "Neighbours" begann, hat jetzt erstmals bei einem ihrer Videos auch Regie geführt. Für ihr neues Video zu dem Song "Flower" nahm Minogue das Zepter auch hinter der Kamera in die Hand, weil sie die Vision, die sie in ihrem Kopf hatte, eigenen Angaben nach am besten selbst umsetzen konnte. Minogue erklärt: "Ich wollte bei dem Video Regie führen, weil ich immer genau wusste, wie ich den Song bebildern wollte." Über den Dreh, der im August in Cornwall stattfand, schwärmt die Sängerin: "Die Dreharbeiten haben wirklich Spaß gemacht und ich hoffe, dass die Fans das Ergebnis lieben werden." Derzeit ist die zierliche Australierin in Leos Carax' Autorenfilm "Holy Motors" zu sehen, in dem sie eine lebensmüde Stewardess spielt. Für ihre darstellerischen Qualitäten erhielt Minogue, die neben ihrer Gesangskarriere immer wieder auch in Filmrollen zu sehen ist, viel Lob. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion