Kylie Minogue weint um ihren verstorbenen Ex-Freund

Kylie Minogue klagt über Hänge-Hintern!

24.02.2014 > 00:00

© Mike Marsland/WireImage/Getty Images

Offensichtlich ist es an der Zeit, langsam aber sicher Abschied zu nehmen.

Wenn man Kylie Minouge glaubt, verwandelt sich ihre knackige Kehrseite nämlich Schritt für Schritt in einen Hänge-Hintern.

"Sun" gegenüber klagt die australische Sängerin. "In deinen 40ern bewegen sich die Dinge nun mal langsam Richtung Süden."

Dabei sieht Kylie Minouge absolut fantastisch mit ihren 45 Jahren aus. Etwas unter Druck gesetzt scheint sie sich trotzdem zu fühlen: "Ich glaube, ich kann den Erwartungen nicht mehr standhalten. Ich sehe mich jeden Morgen im Spiegel und das ist nicht das Bild, dass alle anderen von mir haben."

Mit viel Disziplin geht Kylie gegen die Schwerkraft an: "Ich sage immer wieder, dass ich fit sein will. Ich bin wie eine gesprungene Platte. Trotzdem halte ich mich fit und achte darauf, was ich esse. Ich trinke nicht viel Alkohol und gehe selten auf Partys."

Kylie Minouge ist offensichtlich zur Zeit etwas zu selbstkritisch. Aber vielleicht freundet sie sich ja doch noch mit ihrem etwas tiefer gelegten Popo an. Immerhin stellte sie selbst fest: "Ich denke, der Hintern und ich sind zwei verschiedene Dinge. Er hat sogar sein eigenen Twitter-Account. Ich sollte ihm mal schreiben."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion