Lady Bitch Ray zoffte sich wegen ihres Schamlippen-Essens mit Pete Dwojak.

Lady Bitch Ray: Vagina-Streit mit Pete Dwojak

24.11.2013 > 00:00

© VOX/Markus Hertrich

Dass Lady Bitch Ray ihr perfektes Promi-Dinner um bzw. auf einer nackten Frau serviert, hat schon im Vorfeld für viel Furore gesorgt. Ist das wirklich Emanzipation?

Für Lady Bitch Ray offensichtlich schon: "Es ist doch eine Kunstform. Es kotzt mich an, dass Frauen, die attraktiv sind, immer als dumm dargestellt werden."

Besonders grauenvoll fand die Vorstellung Ex-GZSZ-Star Pete Dwojak. Der weigerte sich nämlich standhaft, Essen von den nackten Beinen der Gehilfin von Lady Bitch Ray zu schlecken.

"Ich finde das unhygienisch. Sie ist nicht rasiert, sie ist nicht eingecremt", rief Pete Dwojak und zoffte sich mit Lady Bitch Ray, die ihre Art der Essenspräsentation verteidigte: "Das ist total sexistisch."

Es kam, wie es kommen musste: Zu allem Überfluss vibrierte später die Zahnbürste von Pete Dwojak. Bei "Das perfekte Promi-Dinner im Schlafrock" heißt das: Er muss bei Lady Bitch Ray übernachten.

Darauf hatte Pete Dwojak nach diesem Streit natürlich keine Lust: "Ich möchte mich bei Gastgeber wohlfühlen und das mache ich hier nicht." Lady Bitch Ray verstand das gar nicht: "Fakt ist, dass jeder, der die vibrierende Zahnbürste zieht, muss da schlafen. Ich würde bei dir schlafen."

"Lass uns doch das Spiel Spiel sein, ich fühl mich nicht wohl, du fühlst dich nicht wohl, lass mich einfach ins Hotel gehen", bestand Pete Dwojak auf seinem Wunsch. Daraufhin entwickelte sich das zweite Streitgespräch des Abends.

"Mit ihr kann man nicht diskutieren", so Pete Dwojak und verließ die Situation. Er schlief wirklich im Hotel, nicht bei Lady Bitch Ray. Aber zur Abschlussrunde kam Pete Dwojak trotzdem vorbei, obwohl er nicht viel zu erwarten hatte.

Auch Lady Bitch Ray hat mit ihrem Muschi-Essen nicht gewonnen. Stattdessen ging der erste Platz an den Ex-Dschungelcamper Silva Gonzales.

Lieblinge der Redaktion