Lady Gaga: Betrunken bei der Steuererklärung

Lady Gaga: Betrunken bei der Steuererklärung

08.12.2011 > 00:00

Lady Gaga musste sich betrinken, um ihre Steuererklärung unterzeichnen zu können - so hoch war die Summe, die sie zurückzahlen muss. Die Sängerin verriet jetzt im Interview mit der Moderatorin Ellen DeGeneres, dass sie sich erst einmal einen Drink genehmigen musste, bevor sie ihre Steuererklärung unterzeichnen konnte, weil sie den US-Behörden eine so hohe Summe zurückzahlen muss. "Als ich gesehen habe, was ich an Steuern zurückzahlen muss, habe ich mich völlig betrunken. Es ist unglaublich." Lady Gaga verriet weiter, dass sie so sparsam ist, dass sie sich noch nicht einmal ein eigenes Haus leistet. "Ich bin eine Zigeunerin und immer unterwegs. Ich denke mir dann immer: 'Was für eine Geldverschwendung, wenn ich eh nicht da bin.' Auch wenn es vielleicht keine große Sache für mich zu sein scheint, ich schreibe einfach nicht gerne Schecks über so große Summen aus. Es ist halt eine Menge Geld." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion