Lady Gaga cancelt Tour für OP

Lady Gaga cancelt Tour für OP

14.02.2013 > 00:00

Lady Gagas Gelenkentzündung ist anscheinend schlimmer als gedacht - sie musste jetzt ihre Tour absagen, da sie sich einer Operation unterziehen muss. Die "Pokerface"-Sängerin, die erst Dienstag vier Konzerte ausfallen ließ, da sie durch eine Gelenkentzündung Probleme beim Gehen hatte, muss jetzt ihre komplette Tour absagen. Wie die britische Tageszeitung "The Telegraph" berichtet, werden für die verbleibenden 21 Termine von Gagas Tour ab heute die Ticketpreise rückerstattet, da die Musikerin zur Genesung eine Auszeit verordnet bekommen hat. Bei der Untersuchung der Musikerin stellte sich heraus, dass sie nicht nur an Synovitis - einer Gelenkentzündung - leidet, sondern dass auch ihr rechtes Hüftgelenk angerissen ist, was ursprünglich zu den Entzündungen geführt hat. Zur Behandlung ist anscheinend eine Operation nötig, die eine längere Ruhezeit nach sich ziehen würde. Gaga hatte am Dienstag über Twitter gestanden, dass sie ihre Schmerzen lange geheim hielt. "Ich hab es vor meiner Crew geheim gehalten, ich wollte meine tollen Fans nicht enttäuschen. Aber nach der gestrigen Performance kann ich nicht mehr gehen und kann es immer noch nicht." Seit ihrer Twitter-Nachricht am Anfang der Woche hat sich Gaga nicht mehr über Twitter gemeldet. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion