Lady Gaga als verrückte Hutmacherin

Lady Gaga - die verrückte Hutmacherin

29.08.2013 > 00:00

Seit dem ein neues Album von Lady Gaga kurz vorm Erscheinen steht, hat sei einen ganz neuen Look. Der ist sehr maritim angehaucht. Muscheln & Co. finden sich in jedem Outfit.

Ob nun als Muschelbikini bei den VMAs 2013 oder ganz aktuell ins Haar geflochten.

Was uns beim Anblick verwundert - Lady Gaga sieht unterhalb des Kinns aus, als würde sie als Chefsekretärin gerade ins Büro gehen: schicke Pumps, zugeknöpftes Tweet-Kostüm, Oma-Handtäschchen.

Doch mal ganz abgesehen von diesem verrückten Hut, wo sie spielend bei "Alice im Wunderland" mitmachen könnte, sind überall in ihren Haaren Muscheln zu finden. Ein seltsamer Anblick. Hier passt wenig zum anderen, ein Stilbruch der Extraklasse.

Aber eines müssen wir zugeben, die langen blonden Locken stehen Lady Gaga ausgezeichnet. Ihre oft harten Gesichtszüge wirken so viel weicher und weiblicher.

Ob die Meerjungfrauen-Optik nun aber zu allen Lebenslagen passt, ist dann doch Geschmacksache.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion