Aus Scham ihrem Vater gegenüber hörte Lady Gaga mit den Drogen auf.

Lady Gaga: Drogen-Beichte

14.09.2011 > 00:00

© getty

Lady Gaga (25) trägt oft Kostüme, bei denen man sich fragt, welche Drogen sie genommen haben muss, als sie sich das aussuchte. Aber bisher hat man nichts von Drogeneskapaden im Zusammenhang mit der Sängerin gehört.

Nun gestand Lady Gaga aber in einem Interview mit Designer Jean-Paul Gaultier, dass sie früher sehr wohl Drogen nahm. "Ich war damals ständig am Feiern und sehr zügellos und versuchte, mich selbst zu finden. Rückblickend war es gefährlich und ich würde niemandem raten, meinem Beispiel zu folgen."

Scham war der Grund, warum Lady Gaga mit den Drogen aufhörte: "Ich erinnere mich an meinen Vater. Ich war im Haus meiner Eltern und nahm Drogen. Ich war im Bad, sie wussten nicht, dass ich da war. Ich kam raus und mein Vater merkte, was los war. Und ich erinnere mich, dass ich mich in Grund und Boden schämte und danach nie wieder Drogen nahm."

Heute hat Lady Gaga ein besseres Rauschmittel für sich gefunden: "Ich habe erkannt, dass in meinem Leben die Freude und Euphorie, die ich durch meine Fans erfahre, viel besser als jede Droge ist."

Das beschäftigt Lady Gaga aktuell.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion