Lady Gaga: Ehemalige Assistentin klagt gegen sie

Lady Gaga: Ehemalige Assistentin klagt gegen sie

27.12.2011 > 00:00

Lady Gagas ehemalige Assistentin klagt jetzt wegen angeblich unbezahlter Überstunden gegen die Firma der Sängerin. Jennifer O'Neill war während der letzten Tournee 13 Monate lang an der Seite der Sängerin und erklärte jetzt, dass sie zu jeder Uhrzeit zu Lady Gagas Verfügung stehen musste. In der Anklage beschuldigt die ehemalige Assistentin die "Alejandro"-Sängerin, sie als "Wecker" missbraucht zu haben und eine ihre Aufgaben sei es gewesen, dafür zu sorgen, dass Lady Gaga nach dem Duschen ein Handtuch gereicht wird. Sie musste angeblich "in Stadien, Privatjets, Hotels, Jachten, Fähren, Zügen und Bussen" zur Verfügung stehen. Jetzt verlangt O'Neill 380.000 US-Dollar für unbezahlte Überstunden. Ein Pressesprecher der Sängerin hat die Klage jedoch bereits als "völlig haltlos" bezeichnet. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion