Lady Gaga entsagt dem Alkohol

Lady Gaga entsagt dem Alkohol

04.09.2012 > 00:00

Lady Gaga trinkt nicht mehr so viel - sie fühlt sich inzwischen so glücklich, dass sie es sich abgewöhnt hat, regelmäßig zur Flasche zu greifen. Die Sängerin, die nie einen Hehl aus ihrer Vorliebe für den einen oder anderen Drink gemacht hat, plant nun, ihren Alkoholkonsum etwas einzudämmen. Gaga, die vor allem gerne Whiskey trank, soll inzwischen keine Notwendigkeit mehr darin sehen, tief ins Glas zu schauen. "Gaga hat einigen Freunden im Rahmen ihrer Tour gesagt: 'Ich trinke nicht mehr so viel, weil ich nicht mehr so traurig bin wie früher'", berichtet ein Informant aus dem Umfeld der Sängerin, die inzwischen nur noch "ab und an mal ein Glas Wein" trinken würde. Der Grund für den plötzlichen Sinneswandel der exzentrischen Musikerin sei die Beziehung zu ihrem Freund Taylor Kinney, der aus Gaga einen glücklicheren Menschen gemacht habe. Während die "Born This Way"-Interpretin sich das Trinken abgewöhnt hat, ist sie einem anderen Hobby nach wie vor nicht abgeneigt: Die Musikerin kann es nicht lassen, sich tätowieren zu lassen und präsentierte jüngst ihren neuen permanenten Körperschmuck, den sie sich in Form eines Ankers auf den Rippenbogen stechen ließ. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion