Dieses Bett wurde sicher nicht für Gaga alleine so hergerichtet

Lady Gaga: Heimlich geheiratet?

09.09.2014 > 00:00

Ohh das sieht ja romantisch aus! Auf einem weißen Bett liegen Rosenblätter verteilt. Zwei ganze Rosen liegen in der Mitte. Aus den Handtüchern sind zwei küssende Schwäne geformt, deren Hälse ein Herz zeichnen.

Nein, so sieht definitiv nicht jedes Hotelbett aus. Auch in den Luxushotels von Dubai, wo Lady Gaga sich gerade befindet, gehört das sicher nicht zur Standard-Ausstattung der Zimmer, zumal ein Bett voller Rosenblätter ziemlich unpraktisch für den Gast ist.

Offenbar feiert Lady Gaga hier etwas ganz besonders Romantisches. Auf den ersten Blick sieht das Bett, dass Lady Gaga auf Instagram zeigt verdächtig nach Hochzeitssuite aus. Dazu schreibt sie: "Ich bin ein glückliches Mädchen."

Ganz abwegig wäre das nicht. Immerhin ist sie schon seit über zwei Jahren mit Taylor Kinney zusammen. Hinzu kommt, dass es in letzter Zeit relativ ruhig um die Sängerin war. Kaum Gerüchte und kaum Skandale. Möglicherweise haben sie und Taylor die emotionale Ruhe genutzt und spontan geheiratet. Es würde zu Gaga passen.

Vielleicht sind sie aber noch gar nicht so weit und das Rosenmeer ist Teil eines romantischen Antrags. In jedem Falle sollte sich ein genauerer Blick auf Lady Gagas Ringfinger in den nächsten Tagen durchaus lohnen, denn einfach so wird sie sicher nicht in einem solchen Hochzeitsbett übernachtet haben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion