Auf der Bühne macht Lady Gaga nie den Eindruck, sie sei unglücklich.

Lady Gaga: "Ich bin alleine und ich habe kein Zuhause!"

04.03.2010 > 00:00

© GettyImages

Lady Gaga ist erfolgreich, hat viel Geld und die Männer fahren auf sie ab. Was will man mehr, fragt man sich da! Aber die 23-Jährige ist so gar nicht zufrieden mit ihrem Leben, ganz im Gegenteil sie ist todunglücklich.

"Ich habe keine Zeit jemanden kennen zulernen, ich bin Single und alleine, niemand kommt mit meiner verrückten Art klar. Ich habe nicht einmal ein Zuhause ich bin immer auf Achse", jammert der Popstar.

Bei den Brit Awards räumte Gaga drei Preise ab, aber glücklich war sie trotzdem nicht: "Ich habe dort mit niemandem gesprochen. ich bin eine Ausgestoßene. Ich habe keine Freunde im Musik-Business", erzählt die Sängerin.

Auch der Tod von Modedesigner Alexander McQueen hat eine große Lücke in ihrem Leben hinterlassen. Sie sagte: "Er war der netteste Mensch ich wurde zurückgelassen mit niemandem, der mich noch inspirieren kann."

Aber es sieht nicht alles nur finster aus in Lady Gagas Leben. Sie ist total verliebt in ihre britischen Fans: "Ich werde hier akzeptiert. Die britischen Leute sind meine Freunde."

Zu ihren "skandalösen" Outfits sagt Gaga: "Ich würde lieber sterben, als dass mich meine Fans nicht in High Heels sehen. [...] Man sieht große Stars den Müll rausbringen, ich finde das mach das Showbusiness kaputt."

"Ich bin auch nicht so sehr in der dieser Promi-Welt drin. man wird mich niemals besoffen aus einem Club stürzen sehen", gesteht sie.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion