Lady Gaga lässt sich während ihres Konzerts ankotzen.

Lady Gaga lässt sich bei Konzert ankotzen!

14.03.2014 > 00:00

© Screenshot Youtube

Das ist einfach nur EKLIG!

Lady Gaga hat schon vieles auf der Bühne getan: sich ausgezogen, sich vorher gar nicht erst angezogen, gekifft. Aber ihr neuster "Coup" sprengt wirklich alles.

Während eines Auftritts beim 2014 SXSW Festival in Texas hat sie sich am Donnerstag tatsächlich ankotzen lassen!

Während ihres Songs "Swine" kam Gagas Freundin Millie Brown auf die Bühne und trank eine Flasche mit grüner Flüssigkeit aus.

Nachdem diese geleert war, geht sie zu einer am Schlagzeug sitzenden Lady Gaga, steckt sich den Finger in den Hals und erbricht die gerade getrunkene grüne Flüssigkeit mehrfach auf ihre Freundin.

Vermutlich soll diese "Performance" einen künstlerischen Mehrwert haben. Wahrscheinlich soll sie aber auch einfach nur für Aufmerksamkeit sorgen.

Und definitiv ist es das Widerlichste, das Lady Gaga bislang auf der Bühne abgezogen hat. Ohne Wenn und Aber.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion