Lady Gaga: Millionen für den guten Zweck

Lady Gaga: Millionen für den guten Zweck

11.05.2011 > 00:00

Lady Gaga ist am Montag bei einem Wohltätigkeitskonzert in New York aufgetreten und hat mit ihrem Auftritt dafür gesorgt, dass an dem Abend mehr als 47 Millionen US-Dollar für den guten Zweck gespendet wurden. Die "Poker Face"-Sängerin ist bei der alljährlichen Robin Hood Foundations Gala in einem glänzenden Ei vor den Zuschauern aufgetreten, die bis zu 250.000 US-Dollar für einen Tisch bezahlt haben. Neben Lady Gaga sind auch Sänger Tony Bennett, Comedian Seth Meyers und Kid Rock bei dem Event aufgetreten. Die Black Eyed Peas-Stars Fergie und Apl.de.ap haben ein besonderes Paket für 400.000 US-Dollar versteigert - ein Fan darf mit Will.i.am einen Song schreiben und aufnehmen. Zu den Star-Gästen der Veranstaltung gehörten neben Sarah Jessica Parker auch Michael J. Fox, Naomi Watts und Liev Schreiber sowie Gisele Bündchen und Tom Brady. Die Erlöse der Veranstaltung kommen der Robin Hood Foundation zugute. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion