Lady Gaga muss Konzert in Indonesien absagen

Lady Gaga muss Konzert in Indonesien absagen

15.05.2012 > 00:00

Lady Gaga ist jetzt von der indonesischen Polizei dazu gezwungen worden, ihr anstehendes Konzert in Jakarta abzusagen. Die "Born This Way"-Interpretin hat ihren geplanten Auftritt in Indonesien jetzt abgesagt, nachdem das Konzert in der Landeshauptstadt Jakarta bereits im Vorfeld für viele Proteste gesorgt hatte. Die mehr als 50.000 Fans, die Karten für den Auftritt im Juni ergattern konnten, werden die exzentrische Sängerin nun doch nicht sehen können und erhalten ihr Geld zurück. Die Absage der Musikerin kommt dabei nicht ganz freiwillig, denn die Polizei des Landes hatte Gaga nach anhaltenden Protesten dazu aufgefordert, ihr Konzert zu canceln. Bereits seit mehreren Tagen protestieren Islamisten gegen den Auftritt des Pop-Idols. So hatte unter anderem eine Gruppe namens "Verteidigerfront des Islam" ihren Unmut gegen einen Auftritt der Sängerin kundgetan. Diese fördere mit ihren Auftritten die Homosexualität und die Satansanbetung, hieß es aus den Kreisen der Gruppierung. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion