Lady Gaga räumt bei Virgin Media Music Awards ab

Lady Gaga räumt bei Virgin Media Music Awards ab

17.02.2012 > 00:00

Lady Gaga konnte dieses Jahr gleich fünf Preise bei den Virgin Media Music Awards mit nach Hause nehmen. Die "Alejandro"-Sängerin konnte die Trophäen für das beste Album ("Born This Way"), die beste Single und das beste Video entgegennehmen. Außerdem setzte sich Lady Gaga gegen Rihanna und Beyoncé Knowles durch und wurde zur besten Sängerin gewählt. Aber auch optisch überzeugte die "Born This Way"-Sängerin - sie wurde noch vor Katy Perry zur heißesten Sängerin erkoren. Nach der Verleihung bedankte sich Lady Gaga auf Twitter bei ihren Fans. "Ich danke den Virgin Media Awards. Dank der Fans konnten wir heute 5 Awards, darunter bestes Album und bester Song für 'Born This Way', mit nach Hause nehmen!" Andere Gewinner waren George Michael (bester Sänger), Hurts (beste Band), Robbie Williams (heißester Sänger) und der beste Newcomer wurde Jessie J. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion