Lady Gaga spendet eine Million US-Dollar

Lady Gaga spendet eine Million US-Dollar

08.11.2012 > 00:00

Lady Gaga zeigt sich großzügig - für die Opfer des Hurrikan Sandy spendet die Sängerin nun eine Million US-Dollar. Die "Pokerface"-Interpretin hat die Summe von einer Million US-Dollar an das Amerikanische Rote Kreuz gespendet, um beim Wiederaufbau zu helfen. Nachdem der Hurrikan "Sandy" für weitreichende Zerstörung an der amerikanischen Ostküste gesorgt hatte, hatte das "Muttermonster" bereits im Vorfeld versprochen, ihrem Heimatort New York auf die Beine zu helfen. Wie das Online-Magazin "E! Online" berichtet, hat sie nun ihr Versprechen wahr gemacht und einen Scheck über die großzügige Summe an die Wohltätigkeitsorganisation ausgeschrieben. Die Sängerin, die sich derzeit in Brasilien befindet, schreibt ihren Fans auf ihrer Homepage "littlemonster.com": "New York ist unermüdliche Ambition, der Wunsch nach Erfolg und ein Ort, wo der natürliche Drang nach Vielfalt durch Mitgefühl möglich gemacht wird. Danke dafür, dass ihr mir geholfen habt, meinen Geist zu stärken. Ich werde nun helfen, euren zu stärken", erklärt Gaga ihre Spende kryptisch. Auch den Fans, die mit ihr in Brasilien sind, tut die Popsängerin einen Gefallen, so versorgte sie die Massen unter ihrem Hotelfenster Berichten zufolge mit Burgern, Pommes und Getränken. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion