Lady Gaga musste sich während eines Konzertes übergeben.

Lady Gaga: Übergibt sich auf der Bühne

09.10.2012 > 00:00

© WENN

Schlechtes Essen? Überanstrengung? Lady Gaga (26) musste sich während ihres Konzertes in Barcelona übergeben. Gleich drei Mal!

Eins kann man Lady Gaga wirklich zugutehalten: ihre Professionalität!

Denn obwohl sie sich übergeben musste, machte sie einfach weiter mit ihrer Choreographie. Verdeckt hinter einem Tänzer mit dem Rücken zum Publikum übergab sich die 26-Jährige. Vor dem dritten Mal nahm sie sogar noch ganz lasziv ihre Haare zusammen und hielt sie sich so aus dem Gesicht.

Danach beendete sie das Konzert, als wäre nichts gewesen. Respekt!

Mehrere Konzertbesucher filmten den Vorfall und stellten ihn auf Youtube. Lady Gaga schaute sich eines der Videos an und twitterte daraufhin: "Ich habe gebetet, dass es niemand gesehen hat. Aber es bringt einen zum Lachen, wenn man das braucht. Schaut euch Lady KotzGa an, wie sie Schwanen"kotz"see macht."

Danach folgte ein zweiter Tweet zum Thema, der zeigte, wie es ihr wirklich ging: "Ich glaube, ich habe gerade ein bisschen geweint, als ich das gesehen habe."

Arme Gaga! Sich übergeben zu müssen, ist schon schlimm genug. Dabei gefilmt zu werden, macht es sogar noch schlimmer.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion