Betrüger verdienten viel Geld mit angeblichen Konzerten von Rihanna und Lady Gaga

Lady Gaga und Rihanna: Konzert-Betrug!

19.07.2013 > 00:00

© gettyimages

Es verlangt ein hohes kriminelles Potential, wenn man Fans und Promoter so dreist über den Tisch zieht! Doch zwei Betrüger haben nun mit einer fiesen Masche ganze zwei Millionen Dollar verdient! Die beiden Männer kündigten angebliche Konzerte von Lady Gaga und Rihanna an, die es tatsächlich nie geben sollte.

Stattdessen zogen Sylvester Vincent Carroll und Meceo McEaddy damit etliche Konzert Promoter über den Tisch, die davon ausgingen, dass die Konzerte tatsächlich stattfinden sollen. Rihanna und Lady Gaga bekamen von dem ganzen Trubel wahrscheinlich gar nichts mit. Wie "TMZ" berichtet, handelte es sich bei dem Konzert-Betrug um angebliche Auftritte in Mexiko, Taiwan und Brasilien.

Mittlerweile sitzen die beiden Betrüger in Untersuchungshaft und haben mit einer längeren Haftstrafe zu rechnen, zumal einer von ihnen bereits vor dem Konzert-Betrug straffällig geworden war.

Hoffen wir, dass Rihanna und Lady Gaga, die sich gerade eine Auszeit von Twitter nimmt, diesen unverschuldeten Imageschaden gut überstehen!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion