Lady Gaga von südafrikanischer Band gedisst

Lady Gaga von südafrikanischer Band gedisst

19.10.2012 > 00:00

Lady Gaga wird aufs Korn genommen - eine südafrikanische Band hat den Weltstar nun in ihrem Video an einen Löwen verfüttert. Die Sängerin zeigt sich jetzt empört über ein Musikvideo der Band Die Antwoord, die die Musikerin in ihrem Video zu dem Song "Fatty Boom Boom" einem Löwen zum Fraß vorwirft. Gaga hatte die Band aus Südafrika eigentlich als Support-Act mit auf Tour nehmen wollen, doch diese sagte ab und veröffentlichte stattdessen nun sechs Monate später das Video, in dem ein als Lady Gaga verkleideter Mann nach Südafrika reist und dort schließlich von einem Löwen gefressen wird. Via Twitter machte Gaga nun ihrem Unmut über das Video Luft und erklärte: "Ich glaube, es ist keine gute Idee, jemandem so zu sagen, dass man ein Fan ist. Macht nichts, wir haben es verstanden. Ihr seid kleine Little Monsters." Die Antwort der Musiker folgte prompt. "Wir haben vielleicht noch keinen Hit gehabt, aber wir sind trotzdem cooler als du", ließen sie verkünden und fügten - auf einen Abschnitt des Videos, in dem die falsche Gaga einen lebenden Shrimp gebiert - hinzu: "Und wir haben auch keine Shrimps im Intimbereich. Haha." Weshalb die Band sich in dem Video über die "Paparazzi"-Interpretin lustig macht, ist indes nicht bekannt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion