Sie hat einen neuen Look.

LaFee: Von der Rockerin zum Prinzesschen?

28.04.2014 > 00:00

Sängerin LaFee hat einen neuen Look. Sie ist derzeit ganz lady-like unterwegs und fühlt sich mit neuer Frisur im Abendkleid wohl.

LaFee hat sich noch nie gerne in eine Schublade packen lassen. Die Sängerin ließ sich ab und zu gerne im Sarg auf die Bühne tragen, liebt ihre Tattoos und stand nackt für den Playboy vor der Kamera.

Ihre größten Erfolge hat LaFee in der Zeit ab 2006 gefeiert, als sie mit ihrer Band zahlreiche Songs veröffentlichte. Mit ihren Singles "Virus", "Prinzesschen" oder "Heul doch" schaffte sie es, sich lange in den Charts zu halten, ihr zweites Album "Jetzt erst recht" erreichte schnell Gold-Status.

Inzwischen ist es still um LaFee geworden, sie spielte 2012 eine Musical-Rolle und trat mit ihrer Band auf. Ihre Fans hoffen derzeit, dass es bald musikalischen Nachschub von der Pop-Rock-Sängerin gibt.

Ob das gleich klingen würde wie die "alten" Hits darf bezweifelt werden. Denn optisch hat sich LaFee inzwischen ziemlich gewandelt. Die blonde Mähne ist weg, stattdessen trägt LaFee einen dunkleren Bob.

Sie liebt das Fitness-Studio, aus dem dünnen Mädchen ist eine muskulöse Frau geworden. Auf roten Teppichen präsentiert sie sich gerne in schönen und gar nicht mehr düsteren, hellen Abendkleidern.

Auf ihrer Instagram-Seite postet LaFee gerne Bilder von sich, gibt allerdings nicht viel über ihre Karriere-Pläne preis. Die Fans werden sich also noch ein wenig gedulden müssen.

Lieblinge der Redaktion