Lana del Rey war lange Zeit krank

Lana Del Rey: „Ich wünschte, ich wäre tot!“

15.06.2014 > 00:00

© gettyimages

Was muss mit einem Menschen passieren, damit er so eine wahnsinnig traurige und zugleich besorgniserregende Aussage macht?

Dem "Guardian UK" gegenüber erzählte Lana Del Rey nun, wie es ihr wirklich geht und dass sie einfach nicht mehr am Leben sein wolle.

"Ich wünschte, ich wäre bereits tot. Ich habe keine Lust mehr auf all das. So fühle ich mich halt. Wenn es nicht so wäre, würde ich es nicht sagen. Ich hätte Angst, wenn ich wüsste, dass der Tod käme, aber..."

Nicht nur eine komplizierte Kindheit, sondern auch Probleme mit Alkohol hätten ihren Teil zum Gemütsstand der 27-Jährigen beigetragen.

Viele bekannte Stars wie Amy Winehouse oder Kurt Cobain verstarben in diesem Alter und so wünscht sich auch Lana, ein Mitglied des sogenannten "27 Club" zu werden.

Spätestens nach dieser Aussage wird es Zeit, dass die Sängerin sich ernsthaft Hilfe sucht und von ihrem Umfeld so gut wie möglich unterstützt wird.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion