Lance Bass und Michael Turchin: Der Weg zum Antrag war lang.

Lance Bass: Das ging bei der Verlobung alles schief!

02.09.2013 > 00:00

© Instagram

*NSYNC-Mitglied Lance Bass und sein Freund Michael Turchin sind verlobt. Den Antrag dazu machte Lance Bass, der Michael Turchin eigentlich schon viel früher die Frage aller Fragen stellen wollte.

Doch wie das US-Magazin People berichtet, lief im Vorfeld der Verlobung einiges schief. Zunächst wollte Lance Bass natürlich den perfekten Ring für seinen Zukünftigen finden. Doch das stellte sich als echte Herausforderung heraus: "Er war in einigen Geschäften und er konnte einfach nichts finden. Lance war frustriert, dass niemand Männerringe macht. Er sagte, es sei unmöglich", wird eine Quelle zitiert.

Schließlich hatte Lance Bass doch noch Erfolg. In einem weiteren Schmuckgeschäft fand er einen Ring, der zu Michael Turchin passt.

Doch die zweite Schwierigkeit wartete schon. Als der große Abend gekommen war, wollte Lance Bass seinen Liebsten in den Jackson Square in New Orleans führen. Das ist ein historischer Park mitten in der Stadt, der als einer von Amerikas großartigsten öffentlichen Räumen gilt.

Aber leider stoppte der Spaziergang vor dem Tor, denn Jackson Square war geschlossen! Lance Bass war frustiert, aber noch länger wollte er trotzdem nicht warten. "Der Park und die Tore waren zu, also ging er außerhalb der Tore auf die Knie und machte Michael einen Antrag", erklärte der Insider. Das Ende ist bekannt: Michael Turchin sagte ja und auch der Ring passte perfekt.

Lieblinge der Redaktion