Lance Bass: 'Timberlake zu beschäftigt für 'N Sync-Reunion'

Lance Bass: 'Timberlake zu beschäftigt für 'N Sync-Reunion'

26.11.2010 > 00:00

Lance Bass gibt der Schauspielkarriere von Justin Timberlake die Schuld daran, dass es noch keine 'N Sync-Reunion gegeben hat - der Sänger habe einfach keine Zeit für die Boyband. Timberlake wurde in den Neunzigerjahren mit der Boygroup bekannt und konnte nach der Trennung im Jahr 2002 eine erfolgreiche Solo-Karriere starten. Inzwischen macht er jedoch immer öfter als Schauspieler von sich hören, zuletzt in "The Social Network". Demnächst ist er in den Film "Friends With Benefits" und "Bad Teacher" zu sehen. Lance Bass ist überzeugt, dass eine 'N Snyc-Reunion erst möglich wird, wenn Timberlake weniger Engagements als Schauspieler bekommt. Bass: "Ich sehe das nicht in der nahen Zukunft. Justin ist total beschäftigt mit seiner Filmkarriere. Also wird es wohl noch eine Weile dauern, bevor wir überhaupt daran denken können. Ich liebe es auf der Bühne. Wann auch immer die Jungs ein Album machen wollen, ich bin dabei!" © WENN

Lieblinge der Redaktion