Larissa Marolt bei der Formel 1.

Larissa Marolt: Begeistert von Daniel Ricciardo

23.06.2014 > 00:00

© Facebook / Larissa Marolt

Am Wochenende versuchte sich Larissa Marolt als Reporterin. Für RTL berichtete die Österreicherin vom Formel-1-Rennen in Spielberg, wo sie mit einigen Piloten reden durfte.

Einer, der lange Zeit im Cockpit saß, hat es ihr dabei besonders angetan: "Niki Lauda ist eine obercoole Sau! Einer der interessantesten Menschen, die ich in meinem Leben kennenlernen durfte, so mutig. Einfach ein richtiger Mann!", schwärmte Larissa Marolt gegenüber der Bild.

Doch nicht nur von ihm war sie begeistert. Auch zwei andere der aktiven Formel-1-Fahrer haben auf sie Eindruck gemacht. Der 24-jährige Daniel Ricciardo wäre genau ihr Typ, verriet Larissa Marolt: "Nico Rosberg ist der Hübscheste. Wäre ich nicht vergeben, würde mir aber Vettels Teamkollege Daniel Ricciardo am besten gefallen. Der hat zwar eine große Nase und ein ziemlich breites Grinsen, aber ich mag Männer mit Ecken und Kanten viel lieber als perfekte Männer!"

Gut, dass ihr eigener Freund Whitney Sudler-Smith gerade wieder zu Hause in den USA ist, und das nicht gehört hat! Doch Sorgen muss er sich keine machen, denn mit ihm ist Larissa Marolt nach wie vor glücklich. "Da passt alles, da bin ich gut bedient."

Außerdem haben die Fahrer bei der Formel 1 alle ein erhebliches Manko: "Die sind mir alle zu klein. Die gehen mir mit meinen 1,76 Metern bis zur Schulter!"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion