Larissa Marolt hält sich für eine Geschäftsfrau

Larissa Marolt: "Ich bin eine Geschäftsfrau"

02.02.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Der Entertainment Faktor des Dschungelcamps war in diesem Jahr von Anfang an hoch auch oder vor allem dank Larissa Marolt (21). Die Österreicherin stolperte durchs Lager wie niemand zuvor und ging mit ihrer speziellen Art so manch einem Mitcamper ziemlich auf die Nerven.

Geradezu legendär sind inzwischen ihre Geschichten über das Hotel Marolt insbesondere natürlich die über Hausburschen Engelbert, der dank Larissas Ausführungen zum heimlichen Star des Dschungelcamps avancierte. Das ist doch bestimmt alles erstunken und erlogen, dürfte sich so manch ein Zuschauer bei den teilweise wirklich unglaublichen Stories der 21-Jährigen gedacht haben.

Ganz und gar nicht, beteuerte Larissa jetzt bei der großen Reunion mit allen Dschungelcampern. "Die Stories stimmen, ich habe Zeugen für jede von ihnen", erklärte sie auf Nachfrage von Sonja Zietlow. Und auch die Unterstellung, dass sie die Geschichten mit ein bisschen viel blühender Fantasie ausgeschmückt habe, will Larissa so nicht stehenlassen. "Ich bin halt ein blühender Mensch", lacht sie nur.

Eines gibt sie dann aber doch zu ganz unbedarft sei sie nicht in den Dschungel gegangen. "Ich bin eine Geschäftsfrau", erklärt sie gleich zu Anfang des großen Wiedersehens. Ob sie das wirklich ernst meint - man weiß es nicht. Aber dass sie sich selbst vermarkten kann, das hat Larissa in den letzten Wochen definitiv bewiesen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion