Larissa Marolt und Massimo Sinato trainieren fleißig

Larissa Marolt: Völlig überfordert von "Let's Dance"-Training

25.03.2014 > 00:00

© Wenn

Larissa Marolt - am Rande des Wahnsinns...

Nachdem die tollpatschige Österreicherin erst durch den australischen Urwald strauchelte, stolpert sie jetzt über das Tanzparkett. Das Training für "Let's Dance" hat längst begonnen - und offenbar läuft es bisher alles andere als rund...

"Das Training ist schon sehr hart. Ich bin teils schon überfordert, weil ich mir so viele Sachen auf einmal merken muss. Da geht es nicht nur um die Tanzschritte, sondern auch um die Details. Ich bin es einfach nicht gewohnt, es fühlt sich nicht natürlich an", klagte Larissa Marolt (21) jetzt im RTL-Interview.

Offenbar hat ihr Tanzpartner Massimo Sinato noch eine Menge Arbeit vor sich. Ihre größte Herausforderung erklärt die Dschungelprinzessin so: "Das Schwierige ist, man muss halt so aussehen, als wenn alles einfach wäre, einen schönen Gesichtsausdruck haben, Fröhlichkeit ausstrahlen, und dabei leidet man eigentlich, weil der Körper schon sehr angespannt ist."

Besonders bei Körperspannung und Körperkontrolle hapert es noch. "Weil ich sehr groß bin, weiß ich nicht, was ich mit meinen ganzen Körperteilen machen soll. Und ich habe das Gefühl, dass ein Fuß größer ist als der andere", lacht das Model.

Aber immerhin: "Ich glaube, ich hab schon einen Hüftschwung. Von hinten sehe ich gut aus. Von vorne - da müssen wir noch ein bisschen dran arbeiten."

Ein paar Tage hat Larissa ja noch Zeit. Bis zum 28. März sollten die Schritte aber sitzen - dann läuft um 20:15 Uhr die erste Folge der neuen "Let's Dance"-Staffel.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion