Lauryn Hill im Visier der Steuerfahnder

Lauryn Hill im Visier der Steuerfahnder

08.06.2012 > 00:00

Lauryn Hill soll drei Jahre lang Steuern hinterzogen haben und muss sich nun vor Gericht verantworten. Die ehemalige Sängerin der Fugees soll es in den Jahren 2005 bis 2007 versäumt haben, ihre Steuern zu zahlen und könnte deshalb nun sogar im Gefängnis landen. Wie tmz.com berichtet, hat sich jetzt ein Gericht in New Jersey den unbezahlten Steuern angenommen, die sich auf ein Einkommen von 1,6 Millionen US-Dollar beziehen. Die fünffache Grammy-Gewinnerin wird sich am 29. Juni vor Gericht zu den Anschuldigungen äußern müssen, die sie bis zu drei Jahre Knast und 300.000 US-Dollar Strafe kosten könnten. Nachdem die sechsfache Mutter 1998 mit ihrem Soloalbum "The Miseducation of Lauryn Hill" ihre wohl größten Erfolge einfahren konnte, ist es still um die Musikerin geworden. Im vergangenen Jahr startete sie eine Mini-Tour durch Amerika, bei der sie ihre Fans jedoch mit einer ungewohnt brüchigen Stimme und ungewohnten Interpretationen ihrer alten HIts enttäuschte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion