Lauryn Hill: Zwei Millionen Steuerschulden

Lauryn Hill: Zwei Millionen Steuerschulden

21.08.2012 > 00:00

Lauryn Hill hat ihre Steuern nicht gezahlt und mittlerweile einen Schuldenberg von knapp zwei Millionen US-Dollar angehäuft. Die ehemalige "The Fugees"-Sängerin hat derzeit mächtigen Ärger mit den amerikanischen Steuerbehörden, die Lauryn Hill anklagen, Steuern im großen Stil hinterzogen zu haben. Wie die Entertainmentseite "TMZ.com" berichtet, fordert die amerikanische Regierung die Zahlung von 1,6 Millionen und der Staat New Jersey eine Summe in der Höhe von 440.000 US-Dollar. Im Juni war Hill von einem Zivilgericht zur Zahlung der ausstehenden Steuern verurteilt worden, sollte sie dieser nicht nachkommen, drohen ihr drei Jahre Haft. Die nächste Anhörung in dem Fall steht im November an. Hill hatte in den Jahren 2005 bis 2007 versäumt, ihre Steuererklärung abzugeben. Kürzlich wurde bekannt, dass die Sängerin eine Einladung in Oprah Winfreys Talkshow abgelehnt hatte, weil sie mit der Talkmasterin nicht über ihre Steueraffäre sprechen wollte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion