Lea Michele trennt sich von Finger-Tattoo

Lea Michele trennt sich von Finger-Tattoo

17.09.2012 > 00:00

Lea Michele hat sich jetzt ein Tattoo entfernen lassen - ihren Finger ziert nun kein kleines Herz mehr. Die "Glee"-Darstellerin hat sich jetzt von einem ihrer 14 Tattoos getrennt und ließ am Wochenende ein kleines Herz von ihrem linken Mittelfinger weglasern. Wie die Promiseite "E!Online" berichtet, wurde Michele am Samstag gesichtet, nachdem sie mit einem Verband um den Finger die auf Tattoo-Entfernung spezialisierte Klink Dr. Tattoff in Beverly Hills verließ. Begleitet wurde Michele von ihrer jüngeren Cousine, die ihr bei der schmerzhaften Prozedur die Hand gehalten haben soll. Im Frühjahr hatte Michele in der "Late Show With David Letterman" verraten, dass insgesamt 14 kleine Tätowierungen ihren Körper an versteckten Stellen zieren. "Sie sind so klein und auch so gut versteckt, dass man sie kaum sieht. Aber jetzt bin ich damit fertig, denn alle meinen geheimen Stellen sind aufgebraucht." Ob sich die 26-Jährige auch von dem Schmetterling, der auf ihrem linken Fuß sitzt, den Musiknoten aus dem Queen-Hit "Bohemian Rhapsody" auf ihrer Schulter und von der Inschrift "Our City, Our Love" auf ihrem rechten Fuß trennen will, hat sie bislang noch nicht verraten. Doch wie jetzt bekannt wurde, hat sich Michele einen lukrativen Werbedeal mit dem Kosmetikriesen L'Oreal an Land gezogen und wird bald für eine Million US-Dollar in den Kampagnen der Firma zu sehen sein. Für diese Summe ist sie vielleicht bereit, sich noch von dem ein oder anderen Körperschmuck zu trennen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion