Leah Reminis meldet sich zu Wort

Leah Remini über Scientology-Ausstieg!

10.09.2013 > 00:00

© Tiffany Rose WireImage

"King of Queens"-Star Leah Remini hat mit ihrem Ausstieg bei Scientology vor einigen Wochen viel Mut bewiesen. In der Talkshow von Oscarmoderatorin Ellen DeGeneres plauderte die Schauspielerin nun erstmalig vor laufenden Kameras über Details.

Jahrzehntelang war Leah Mitglied in der umstrittenen Glaubensgemeinschaft und erklärt ihren Ausstieg folgendermaßen: "Meine Mutter und ich wurden Mitglieder, als wir noch sehr jung waren. Mit der Zeit wurden mir die Augen geöffnet und ich konnte mich nicht länger dieser Organisation anschließen. Meine Familie fühlte genauso, also gingen wir."

Verluste musste die Carrie Heffernan-Darstellerin für diese Entscheidung durchaus in Kauf nehmen, wie sie erzählt: "Es ist hart. Wir verloren Freunde, die nicht mehr mit uns sprechen können. Und das waren Freunde, die wir dutzende Jahre hatten, aber ich habe tolle Freunde, die nicht in der Kirche sind, die uns beistanden."

Leah Remini bereut ihre Entscheidung bis heute nicht und kann wirklich stolz auf sich sein, diesen mutigen Weg eingeschlagen zu haben. Denn wirklich gerne lässt die Scientology-Kirche ihre Mitglieder nicht unbedingt von dannen ziehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion